Gestaltorientierte Supervision und Coaching

oliver-hasseSuper­vision und Coa­ching dienen der Klärung von Fragen aus dem eigenen Berufsfeld, der Arbeits­weise, der Stärkung der eigenen pro­fes­sio­nellen Kom­petenz ebenso wie der Opti­mierung der beruf­lichen Kom­mu­ni­kation.

Vor allem Mit­ar­bei­te­rInnen in medi­zi­ni­schen, sozialen oder the­ra­peu­ti­schen Berufen nutzen Super­vi­sion als kon­ti­nu­ier­li­ches Mittel zur Qualitätssicherung. Geht es um eine kon­krete, beruf­liche Fra­ge­stel­lung und ist die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Coach und Klient zeit­lich begrenzt, spricht man von Coa­ching. Diese Bera­tungs­leis­tung ist vor allem in der Pri­vat­wirt­schaft bekannt.

 

Ziele von  beiden Bera­tungs­formen sind:

  • Die Qua­lität beruf­li­chen Han­delns zu sichern und zu ver­bes­sern
  • Die beruf­liche Iden­tität wei­ter­ent­wi­ckeln
  • Die Arbeits­zu­frie­den­heit zu erhöhen
  • Kon­flikte und Krisen zu ver­stehen und zu bear­beiten
  • Einen Umgang mit kom­plexen Belas­tungen zu finden
  • Die Team­fä­hig­keit zu stärken

Als Supervisor und Coach bringe ich neben der Freude am Prozess die Bereitschaft zur Einfühlung in die Situation meiner Supervisanden mit. Neugierde, Humor und Wertschätzung sind mir dabei besonders wichtig, da diese Aspekte eine wohlwollende Akzeptanz und Neuorientierung ermöglichen wo Situationen schwierig erscheinen.

Ich biete Einzel, Team und Gruppensupervision sowie Einzel-Coaching an:

Sie begeben sich in Einzelsupervision oder -coaching, um

  • Ihre berufliche Rolle und professionelle Haltung zu reflektieren
  • den Kontakt mit Klienten bzw. Kunden zu verbessern
  • an Fällen aus Ihrer beruflichen Praxis zu arbeiten
  • die Beziehungsdynamik mit Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern wahrzunehmen
  • Klarheit in Entscheidungsprozessen zu bekommen
  • eine berufliche Krise zu meistern und für die eigene Entwicklung zu nutzen
  • die Balance zwischen persönlicher und beruflicher Lebenswelt neu auszuloten
  • sich in einer neu übernommenen Position unterstützen zu lassen

In der Teamsupervision geht es um die Beratung und Begleitung von Teams, die an gemeinsamen Zielen und Aufgaben in einer Organisation arbeiten. Inhaltlich kann es dabei um Fallarbeit und / oder Teamentwicklung gehen.

Teamsupervision ermöglicht Ihnen:

  • gemeinsam an Themen und Fällen aus der beruflichen Praxis zu arbeiten
  • Rollen, Zuständigkeiten und Ziele innerhalb eines Teams zu klären
  • die sozialen und interaktiven Kompetenzen im Team zu festigen
  • die Ressourcen und Chancen des beruflichen Miteinanders zu entdecken und zu nutzen
  • das Kommunikations- und Konfliktverhalten von Mitarbeitern und Führungskräften zu verbessern
  • die Kooperationsfähigkeit nach Innen und Außen zu erweitern
  • neue Strukturen und Konzepte zu entwickeln
  • die Arbeitszufriedenheit zu erhöhen und die gemeinsame Identität zu stärken

In der Gruppensupervision treffen sich Menschen aus ähnlichen beruflichen Kontexten, um die Erfahrungen der anderen Teilnehmer für die Arbeit an eigenen Fällen und  beruflichen Themen zu nutzen.

Sie schließen sich einer Gruppensupervision an oder kommen als Gruppe, um

  • gemeinsam an Themen und Fällen aus der beruflichen Praxis zu arbeiten
  • sich mit Kolleginnen aus ähnlichen beruflichen Arbeitsfeldern auszutauschen
  • unterschiedliche Wahrnehmungen, Erfahrungen und Problemlösestrategien abzuwägen
  • größere Entscheidungssicherheit im jeweiligen Arbeitskontext zu gewinnen
  • ein vertieftes Verständnis beruflicher Zusammenhänge zu erlangen

Fallsupervision ermöglicht Ihnen,

  • an Themen und Fällen aus der beruflichen Praxis zu arbeiten
  • durch Perspektivwechsel die fachliche Kompetenz und Wahrnehmungsfähigkeit zu erweitern
  • neue Lösungswege zu entwickeln
  • die Beziehungsdynamik zwischen Fachkraft und Klientin besser zu verstehen

Fallsupervision ist im Rahmen von Einzel- und Gruppenvision möglich.

Bei Interesse erstelle ich Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter 040/398 06 235 oder über .

Ich bin Mitglied im Kompetenznetzwerk Gestaltsupervision: www.gestaltsupervision.de